SEAT Alhambra zum Firmenauto des Jahres 2016 und beliebtesten Allrad-Van gewählt



Der SEAT Alhambra war schon 2015 das absolute Siegerauto. Er wurde zum besten Firmenauto unter den Maxivans, zum beliebtesten Taxi im Großraum-Segment gewählt und letztendlich sogar mit der Auto Trophy 2015 in der Kategorie „Van/MPV Import“ gekrönt.

Jetzt haben die Auto Bild Allrad Leser sich auch im Rahmen der Wahl zum Allrad Auto des Jahres 2016 für den Alhambra 4Drive entschieden. Damit ist der SEAT Maxivan der Importsieger in der Auto Bild Wertung.
Kraftstoffverbrauch SEAT Alhambra 2.0 TDI Start&Stop 110 kW (150 PS) 4DRIVE: Diesel, kombiniert: 5,6 l/100 km; CO₂-Emission, kombiniert: 147 g/km; CO₂-Effizienzklasse: A*
Aber nicht nur bei der Auto Bild Wertung konnte der SEAT Alhambra punkten. Vom 11. bis 13. April wurden im Europapark Rust unter 164 Modellen die „Firmenautos des Jahres“ ermittelt. Dabei bewerteten 250 Fuhrparkmanager in zwölf Kategorien die besten Modelle des Jahres. Während der SEAT Alhambra bereits zum fünften Mal das Prädikat „Firmenauto des Jahres“ trägt, gibt es noch eine Premiere zu feiern.


Der SEAT Mii punktet nämlich neben seinen Style- und Dynamikattributen bei den Fuhrparkmanagern auch mit Effizienz und optimalen Fahrzeugeigenschaften für das Flottengeschäft und freut sich neben dem SEAT Alhambra mit Allradantrieb über die erste Auszeichnung als „Firmenauto des Jahres“. Mit dem Mii Ecofuel beispielsweise bringt SEAT ein äußerst umweltfreundliches und sparsames Auto mit Erdgasantrieb an den Start, das sich hervorragend durch die Stadt manövrieren lässt.
Kraftstoffverbrauch SEAT Mii 1.0 MPI Ecofuel 50 kW (68 PS): Erdgas (CNG), kombiniert: 4,4 m³ (2,9 kg)/100 km; CO₂-Emission, kombiniert: 79 g/km; CO₂-Effizienzklasse: A+*



* Die angegebenen (kombinierten) Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (VO(EG)715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas.
Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Die Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO₂-Emissionen gelten bei Angaben von Spannbreiten in Abhängigkeit vom gewählten Reifenformat und optionalen Sonderausstattungen.
Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer PKW können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.
Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.
Weitere Informationen zur Pkw-EnVKV

Mehr Informationen zum PKW-Label erhalten Sie von der Deutschen Energie-Agentur unter www.pkw-label.de.