Henke for Future

„Ich habe gelernt, dass man nie zu klein dafür ist, einen Unterschied zu machen.“ – Greta Thunberg

Dem können und wollen wir nur zustimmen. Denn auch viele kleine Maßnahmen helfen uns unsere Welt besser zu machen!

In 2017 und 2018 haben wir unseren Betrieb modernisiert und erweitert. In diesem Zug haben wir uns auch Gedanken gemacht, wie geht das möglichst umweltschonend?!

Am Anfang stand die Frage: Wie bekommen wir die Werkstatt warm? – Dies war unser Startschuss, uns mit den verschiedenen Möglichkeiten auseinanderzusetzen.

Entschieden haben wir uns für ein BHKW (Blockheizkraftwerk). Es funktioniert ähnlich, wie ein Automotor und damit kennen wir uns ja aus. Jetzt produzieren wir beim Heizen unserer Gebäude gleichzeitig unseren Strom. Sozusagen nebenbei.

Wir sparen mit der Kombination aus BHKW und Solaranlage jährlich ca. 42 t CO² ein!